Aktuelles


Führung im alten Lokschuppen

Auch in diesem Jahr, am 30.04.2019 , dem letzten Schultag der Auszubildenden des Ausbildungsganges Fachkraft Fahrbetrieb hatten wir kurzfristig die Möglichkeit, den zukünftigen Straßenbahn- und Busfahrern durch eine Führung im alten Lokschuppen am Wendewehr die Geschichte der Straßenbahn in Mühlhausen erlebbar zu machen. Mit großem Interesse besichtigten die zukünftigen Fachkräfte den ausgestellten Triebwagen TW 43 und einen seltenen Beiwagen in offener Bauweise, welcher für Ausfahrten bei schönem Wetter gedacht war. Großes Erstaunen gab es über den hervorragenden Zustand und die detailreiche und fachgerechte Restaurierung der Fahrzeuge. Einiges Schmunzeln gab es über die „besondere Bequemlichkeit“ der Holzbänke und des Stehplatzes für den Fahrer. Herr Cramer von dem Verein der Oldtimerfreunde berichtete mit authentischem Wissen über den Straßenbahnbetrieb vor mehr als 50 Jahren und über das Auffinden und den Wiederaufbau der Fahrzeuge in den 90 er Jahren. Die Gäste gewannen einen anschaulichen und lebendigen Überblick zur längst vergangenen Ära der Mühlhäuser Straßenbahn. Abschließend besichtigten wir im Traditionsraum noch einige gerettete Kleinodien wie Uniformen, Bilddokumente, Oberleitungshalterungen und Richtungsschilder aus ehemaligen Triebfahrzeugen. Auch hierzu konnten detailreich Informationen vermittelt werden. Im Namen der Auszubildenden und der Beruflichen Schule des Unstrut-Hainich-Kreises gilt der Dank Herrn Cramer von dem Verein der Oldtimerfreunde Mühlhausen.

Helge Fritzlar
(Fachlehrer)


    Bildergalerie
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern Bild vergrößern
Bild vergrößern Bild vergrößern  
News


  Sitemap : bs-uhk.de » Hauptmenü » Aktuelles Impressum  
    ©